Zur Startseite - Home

Traumasensibilität in Pädagogik und Beratung


Pädagogische und beratende Fachkräfte in sozialen Einrichtungen, wie der Kinder- und Jugendhilfe, Psychiatrie, Suchtkrankenhilfe, Eingliederungshilfe etc., treffen häufig auf Menschen, die unter vielfältigen Beeinträchtigungen und psychischen Störungen in Folge von Traumatisierungen in ihrer Biografie leiden. Die Hilfeleistungen erfordern in diesen Fällen spezifische traumasensible Kompetenzen, damit die angebotene Unterstützung die betroffenen Personen angemessen erreicht.

 

Lernergebnisse:

  • Grundlagen zu Trauma und Traumafolgestörungen
  • Neurobiologie der Traumaverarbeitung
  • Entwicklung einer traumasensiblen Haltung (Konzept des guten Grundes, Grundlagen der traumasensiblen Gesprächsführung, Übertragung und Gegenübertragung)
  • Strategien eines stabilisierenden Vorgehens
  • Krisenintervention (inkl. Notfallkoffer, Techniken zum Dissoziations-Stopp, Ressourcenaktivierung)

 

Außerdem bietet das Seminar Gelegenheit zur Fallreflexion und zum Erwerb von Fertigkeiten für eine gute Selbstfürsorge und Psychohygiene in der Arbeit mit der traumatisierten Klientel.

Zur Anmeldung
Kapitelbild

Nr. PT-22-209 

Zur Anmeldung

Termin:
01.09.-02.09.2022
09:00 Uhr - 16:30 Uhr

Dozenten/Innen:
Sybille Teunißen

Teilnahmebeitrag:
320€
inkl. Tagungsgetränke

Ort:
Tagungszentrum Bethel

Anmeldung bis: 21.07.2022

Jahresprogramm 2022

Hier gehts zur Übersicht


Teil des EBW

Bildung & Beratung Bethel ist Teil des Ev. Erwachsenen-Bildungswerkes Westfalen und Lippe e.V.


Nützliche Links
Kontakt

Geprüfte Qualität:
     Wir sind nach QM-System gemäß DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 26.03.2020 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

Diese Webseite verwendet nur die technisch notwendigen Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

OK

 

© 2022 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel