Zur Startseite - Home

Dialektisch-Behaviorale Therapie (DBT) – Skillstraining


Umgang mit Menschen mit einer emotional instabilen Persönlichkeitsstörung

Die Dialektisch-Behaviorale Therapie nach Marsha Linehan vermittelt Handwerkszeug für den Umgang mit Menschen mit einer emotional instabilen Persönlichkeitsstörung. Das Skillstraining (Fertigkeitentraining) gilt als Kernstück der DBT. Darin werden bereits vorhandene und neue Fertigkeiten angewandt und trainiert, damit sie in Krisensituationen abrufbar sind.

Für Menschen mit zusätzlicher Suchtproblematik und Menschen mit einer geistigen Behinderung gibt es inzwischen spezielle DBT-Manuale. Bei Bedarf können diese störungsspezifischen Methoden im Seminar vorgestellt werden.

Ziele des Seminars:

  • Grundlagen der DBT
  • Einführung in das Skillstraining
  • Einüben methodischer Elemente aus dem Skillstraining
  • Umsetzung des Erlernten in den Arbeitsalltag

Menschen mit einer emotional instabilen Persönlichkeitsstörung (Borderline Persönlichkeitsstörung) sind oft nur schwer in Beratungs- und Betreuungsangebote zu integrieren. Wenn wir mit ihnen in unserem beruflichen Alltag zu tun haben, erleben wir häufig:

  • die Klienten und Klientinnen lassen sich nur schwer anbinden
  • bestehende Angebote greifen nicht
  • Mitglieder von Teams reagieren unterschiedlich auf die Menschen und es kommt zu Konflikten
  • Mut- und Hilflosigkeit auf beiden Seiten des Hilfesystems sind oft die Folge.

Die Dialektisch-Behaviorale Therapie nach Marsha Linehan vermittelt Handwerkszeug für den Umgang mit diesen Klienten/-innen. Das Skillstraining (Fertigkeitentraining) gilt als Kernstück der DBT. Darin werden bereits vorhandene und neue Fertigkeiten angewandt und trainiert, damit sie in Krisensituationen abrufbar sind. Die Klienten/-innen werden zu „Spezialisten/-innen“ im Umgang mit ihren emotionalen Schwierigkeiten ausgebildet.

Vor besondere Anforderungen werden Mitarbeitende gestellt, wenn ihre Klientel zusätzlich suchtmittelabhängig oder geistig behindert sind. Für Menschen mit zusätzlicher Suchtproblematik und Menschen mit einer geistigen Behinderung gibt es inzwischen spezielle DBT-Manuale.

Zur Anmeldung
Kapitelbild

Nr. PT-20-140 

Zur Anmeldung

Termin:
05.05.-06.05.2020
Di. 08:30 Uhr - Mi. 16:30 Uhr
und auf Anfrage für Teams und Gruppen

Dozenten/Innen:
Frauke Neumann

Teilnahmebeitrag:
300,00 € inkl. Tagungsgetränke

Ort:
Haus Nazareth

Anmeldung bis: 23.03.2020

Mein Seminar finden:

Wo findet denn in » bethel.jetzt eigentlich meine Veranstaltung statt?


Nützliche Links
Kontakt

Geprüfte Qualität:
     Wir sind nach QM-System gemäß DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

OK

 

© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel