Zur Startseite - Home

Weiterbildung zur Fachkraft für Neurophysiologische Diagnostik


berufsbegleitend

Die Fachweiterbildung richtet sich an
MTA, MFA und Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen)
Mitarbeiter/-innen in der Funktionsdiagnostik: EEG, ENG oder EP


Die Anforderungen an die Mitarbeitenden in funktionsdiagnostischen Abteilungen sind hoch, der Bedarf an qualifizierter neurophysiologischer Diagnostik wächst.
In neurologischen Kliniken und Praxen werden Untersuchungen wie EEG, ENG und EP neben den ausgebildeten MTA–F größtenteils von medizinischen Fachangestellten bzw. Gesundheits- und Krankenpflegern/-innen durchgeführt. Dieser Personenkreis benötigt umfassende physikalisch-technische, medizinische, arbeitsorganisatorische und rechtliche Kenntnisse, um die Untersuchungen fachgerecht durchführen zu können.

Die Teilnehmer/-innen erwerben dabei Kompetenzen:
 
- zur fachgerechten und selbständigen Durchführung und Vorbefundung von EEG, ENG und EP (SSEP, AEP, VEP)
- zur selbständigen Erarbeitung von Lösungsansätzen in verschiedensten Untersuchungssituationen
- zur Erkennung, Zuordnung und zum Umgang mit verschiedenen neurologischen Symptomen und Erkrankungen
- zur Gestaltung von Arbeits- und Lernprozessen
- zur Gewinnung von Rechtssicherheit im jeweiligen Handlungsfeld

Die Weiterbildung basiert auf einem modularisierten Curriculum von 450h. Dieses unterteilt die Weiterbildung in Präsenzzeiten (288h) und Selbstlernzeiten (162h). Die Präsenzzeiten dienen zum Wissenserwerb und für praktische Übungen. Die Selbstlernzeiten werden für individuelle Vertiefungen und zur Prüfungsvorbereitung genutzt. Sie werden von einer betreuten Lernplattform begleitet. Neben einer Hausarbeit sind zwei praktische und eine mündliche Prüfung vorgesehen. Die Qualifikation wird berufsbegleitend über den Zeitraum von 18 Monaten erworben und startet am 17.01.2019.
Die 13 Präsenzphasen finden jeweils donnerstags ab 11:00 Uhr bis samstags 14:00 Uhr statt.

Das Curriculum ist eine Neuentwicklung des Fachverbandes Neurophysiologisch Technischer Assistenten e.V. (FNTA e.V.) in Kooperation mit Bildung & Beratung Bethel. Es wird unterstützt durch die Deutsche Gesellschaft für Klinische Neurophysiologie und funktionelle Bildgebung (DGKN).

Termine:
17.01. – 19.01.2019
14.02. – 16.02.2019
04.04. – 06.04.2019
16.05. – 18.05.2019
27.06. – 29.06.2019
05.09. – 07.09.2019
10.10. – 12.10.2019
07.11. – 09.11.2019
05.12. – 07.12.2019 
Termine in 2020 auf Anfrage

 Flyer zum download

 

 

 

Zur Anmeldung
Kapitelbild

Nr. BG-18-173  

Zur Anmeldung

Termin:
17.01.-19.01.2019
u.w. Module bis Mitte 2020

Dozenten/Innen:
Dorothee Berief und weitere Fachdozenten/-innen

Teilnahmebeitrag:
7.500,00 €

Ort: Haus Nazareth

ECTS-Creditpoints

Nützliche Links
Kontakt

Geprüfte Qualität:
   Wir sind nach QM-System gemäß DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

OK

© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel