Zur Startseite - Home

Weiterbildung zur Kinderschutzfachkraft


Für Fachkräfte der erzieherischen Hilfen, die im Auftrag der Einrichtung und/oder zur eigenen Weiterqualifizierung das Thema Kindeswohl fachlich schärfen möchten/müssen.

Im KICK (Kinder- und Jugendhilfe-Weiterentwicklungsgesetz) vom 01.10.2005 ist der Schutzauftrag im SGB VIII der Jugendämter und der Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe deutlicher festgelegt worden.
Die Weiterbildung bereitet Fachkräfte auf die Wahrnehmung Ihrer Aufgaben im Kinderschutz vor. Sie vermitteln die notwendigen Informationen und Kenntnisse.


In den Blick genommen werden:

  • Die Anforderungen, Aufgaben und die Positionierung der im Gesetz »insoweit erfahrene Fachkräfte« genannten Kinderschutzfachkräfte.
  • Die Formen der Kindeswohlgefährdung & die sozialpädagogische Diagnostik.
  • Das entwicklungspsychologische Grundwissen für geplante Intervention und transparente Kooperation bei angenommener Kindeswohlgefährdung.
  • Die Indikatoren für Kindeswohlgefährdung aus medizinischer Sicht.
  • Das Handwerkszeug zur Fallarbeit und Klärung im Team.
  • Die Diagnostik komplexer Problemkonstellationen.
  • Fallbeispiele und Fallarbeit

Mit der hinzugewonnen fachlichen Kompetenz gelingt eine fachgemäße Einschätzung zur Kindeswohlgefährdung sowie die Einleitung entsprechende Interventionen.

Lernorganisation:
Es handelt sich um eine berufsbegleitende Weiterbildung im Umfang von 30 Unterrichtsstunden, verteilt auf sechs Vormittage jeweils von 08:30 Uhr bis 13:00 Uhr.

Zur Anmeldung
Kapitelbild

Nr. PT-18-222 

Zur Anmeldung

Termin:
6 Vormittage ab 04.09.2018
4.9.; 25.9.; 9.10.; 8.11.; 29.11. ; 11.12.2018
jeweils von 08:30 bis 13:00 Uhr

Dozenten/Innen:
Monika Storm

Teilnahmebeitrag:
auf Anfrage

Ort: Haus Nazareth

Anmeldung bis:
24.07.2018

Nützliche Links
Kontakt

Geprüfte Qualität:
   Wir sind nach QM-System gemäß DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

OK

© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel