Zur Startseite - Home

Pulsschlag: Warum ich ein Neonazi war


Aufklärung über die extrem Rechten und ihre moderaten Vertreter

Christian Weißgerber, geboren 1989, gehörte bis 2010 zur Führung der militanten Neonazi-Splittergruppe „Autonome Nationalisten“ in Thüringen. Er zog sich 2010 aus der rechten Szene zurück und klärt seit 2012 in Schulen, Universitäten und in vielen Bildungsveranstaltungen über die extreme Rechte auf.

Er studierte Philosophie in Jena, Paris und Berlin und arbeitet derzeit an seiner Promotion. In seinen Veranstaltungen und auch in seinem 2019 erschienen Buch „Mein Vaterland! Warum ich ein Neonazi war“ beeindruckt er mit einer erstaunlichen Reflektions-fähigkeit. Dieser Pulsschlag bietet einen tiefen Einblick in die Gedankenwelt der rechten Szene und liefert Hinweise, wie damit umzugehen ist.

Allgemeine Information zu der Pulsschlag-Reihe.

Zur Anmeldung
Kapitelbild

Nr. DT-20-120 

Zur Anmeldung

Termin:
03.03.2020
15:00 - 18:00 Uhr

Dozenten/Innen:
Christian Weißgerber, Berlin

Teilnahmebeitrag:
kostenlos

Ort:
Haus Nazareth

Anmeldung bis: 15.02.2020

Nützliche Links
Kontakt

Geprüfte Qualität:
     Wir sind nach QM-System gemäß DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

OK

 

© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel