Zur Startseite - Home

Menschen mit erworbener Hirnschädigung begleiten und fördern


2tägiges Seminar

Für Mitarbeitende aus dem ambulanten und stationären Bereich und WfbM, die Menschen mit erworbener Hirnschädigung begleiten.

Jahr für Jahr erleiden Menschen durch einen Unfall, infolge eines Schlaganfalls oder Herzinfarktes eine Hirnschädigung. In vielen Fällen gehen damit so gravierende kognitive, emotionale, soziale und/oder körperliche Einschränkungen einher, dass eine Rückkehr in die bisherigen Lebenszusammenhänge nicht möglich ist. Die Betroffenen brauchen dann einen geschützten Lebens- und Arbeitsrahmen und vor allen Dingen kompetente Unterstützung.


In diesem Seminar werden:

  • grundlegende Informationen über den Aufbau und die Funktionsweise des menschlichen Gehirns vermittelt
  • die häufigsten neurologischen Erkrankungsformen vorgestellt
  • Funktionseinbußen im kognitiven, emotionalen, sozialen und körperlichen Bereich mit Hilfe von Videobeispielen und Selbstversuchen veranschaulicht
  • anhand ausgewählter Fälle aus dem Arbeitsalltag der Teilnehmenden konkrete Förder-, Kompensations- und Adaptationsmöglichkeiten reflektiert

Folgende Seminarmethoden werden zum Einsatz kommen:

  • Wechsel von Plenum-, Einzel- und Kleingruppenarbeit
  • Wissenstransfer in die eigene Praxis

Die Teilnehmenden erhalten grundlegende Informationen über den Aufbau und die Funktionsweise des menschlichen Gehirns und lernen die häufigsten neurologischen Erkrankungsformen kennen.

 

Zur Anmeldung
Kapitelbild

Nr. PT-21-034 

Zur Anmeldung

Termin:
auf Anfrage
für Teams und Gruppen

Dozenten/Innen:
Björn Andersen
Dipl. Psychologe, klinischer Neuropsychologe

Teilnahmebeitrag:
auf Anfrage


Inhouse-Fortbildungen 

Nützliche Links
Kontakt

Geprüfte Qualität:
     Wir sind nach QM-System gemäß DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 26.03.2020 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

Diese Webseite verwendet nur die technisch notwendigen Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

OK

 

© 2021 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel