Zur Startseite - Home

Kooperation mit Angehörigen gestalten


Mitarbeitende setzen sich mit den verschiedenen Aspekten gelingender Kooperation auseinander

Zur Lebenswelt von Menschen mit Behinderung gehört, dass sie auf Begleitung und Unterstützung in ihrem Lebensalltag angewiesen sind. Diese Unterstützung erfolgt häufig durch unterschiedliche Angebote von professionellen Diensten und Einrichtungen. Zunehmend mehr kommen aber auch die Angehörigen als wichtige Bezugspersonen im Sozialraum in den Blickpunkt.

Doch nicht immer gestaltet sich die Zusammenarbeit leicht, wo die Familienexperten auf die professionellen Fachkräfte treffen, wenn die Sorgen altgewordener Eltern nicht mit den Lebenswelten von jungen Mitarbeitenden zusammenpassen und wenn institutionelle Bedingungen die individuellen Bedürfnisse und Ansprüche der Angehörigen einschränken.

Ziele:

  • Sie bekommen einen Einblick in die besonderen Lebenslagen von Familien mit behinderten Angehörigen
  • Sie erarbeiten auf dieser Grundlage die Herausforderungen im Ablösungsprozess
  • Sie reflektieren die verschiedenen Rollen und Funktionen von Unterstützern der Menschen mit Behinderung
  • Sie erlernen Möglichkeiten zur gelingenden Kommunikation
  • Sie entwickeln Leitlinien zur Kooperation mit Angehörigen für Ihr Team, Ihre Einrichtung, Ihren Dienst

Die Fortbildung Kooperation mit Angehörigen ist in Form von vier Workshops konzipiert. Der Umfang und der inhaltliche Schwerpunkt kann auf die jeweiligen Bedarfe von Teams und Gruppen ausgerichtet werden.

Zur Anmeldung Zur Anfrage
Kapitelbild

Nr. PT-19-157 

Zur Anmeldung Zur Anfrage

Termin:
Auf Anfrage für Teams und Gruppen

Dozenten/Innen:
Monika Storm

Teilnahmebeitrag:
Auf Anfrage


Inhouse-Fortbildungen 

Nützliche Links
Kontakt

Geprüfte Qualität:
   Wir sind nach QM-System gemäß DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

OK

© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel