Zur Startseite - Home

Mit Macht auf Augenhöhe? – Rolle-Macht-Assistenz, Fachkräfte in der WfbM


Fachkräfte zur Arbeits- und Berufsförderung und Sozialdienste in Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM)

Fachkräfte in der WfbM haben in der täglichen Arbeit eine machtvolle Position gegenüber ihren Klienten/-innen, die sich wiederum in vielen Abhängigkeiten befinden. Nach dem Bundesteilhabegesetz stehen Fachkräfte vor der Herausforderung, sich selbst als Assistenz zu verstehen. Es erfolgt die Auseinandersetzung mit dem eigenen Selbstverständnis und es werden Ansätze erarbeitet, wie den Anforderungen in der Praxis entsprochen werden kann.

Die Teilnehmer/-innen:

  • erlangen ein Verständnis für die unterschiedlichen Abhängigkeiten der Klienten/-innen und ihr Erleben derselben
  • haben sich mit ihrer persönlichen Haltung als Fachkraft auseinandergesetzt
  • erwerben Kenntnisse zu dem Ansatz der Personenzentrierung und zum BTHG
  • verfügen über praxisorientierte Handlungsansätze
Zur Anmeldung
Kapitelbild

Nr. PT-20-148 

Zur Anmeldung

Termin:
26.03.2020
Do. 09:00-16:00 Uhr

Dozenten/Innen:
Marc Steinwedel

Teilnahmebeitrag:
150,00 € inkl. Tagungsgetränke

Ort:
Haus Nazareth

Anmeldung bis: 12.02.2020

Nützliche Links
Kontakt

Geprüfte Qualität:
     Wir sind nach QM-System gemäß DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

OK

 

© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel