Zur Startseite - Home

Berufsbegleitende Weiterbildung für Fachkräfte im Arbeitsfeld Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen


Zielgruppe:
Mitarbeiter/-innen, die mit der Behandlung, Pflege und Betreuung von Menschen mit erworbener Hirnschädigung beauftragt sind.

Lernorganisation:
Es handelt sich um eine berufsbegleitende Weiterbildung im Umfang von ca. 328 Unterrichtsstunden, die sich wie folgt zusammensetzt:

1. Basiskurs: (112 Stunden)
Mit den Inhalten:

  • Neurologie & Neuropsychologie
  • Doppeldiagnosen
  • Pflege
  • Recht
  • Umgang mit fremd- und autoaggressiven Verhaltensweisen (Deeskalation)
  • Selbstfürsorge, Resilienz
  • Ethik
  • Sozialverhalten, Lebenswelt
  • Soziales Umfeld

2. Wahlbausteine: (24 Stunden)
Von den Teilnehmenden nach Arbeits- und Interessensschwerpunkten frei zu wählen. Mögliche Themen sind:

  • Vertiefung von Pflegethemen
  • Therapiemöglichkeiten
  • Psychoedukation
  • Arbeit und Beschäftigung
  • Vertiefung von Rechtsfragen
  • Biographiearbeit
  • Psychoedukation
  • Unterstützte Kommunikation, leichte Sprache

3. Hospitationen: (80 Stunden)
Jeweils mehrtägige Hospitationen in den verschiedenen Bereichen der Behandlungskette. Mögliche Stationen sind:

  • Akutkrankenhaus
  • Beatmungsstation
  • Rehabilitation
  • Wachkoma
  • Eingliederungshilfe (ambulant oder stationär)

4. Projektarbeit: (48 Stunden)
Im Rahmen der Weiterbildung führen die Teilnehmenden ein Projekt durch, das Inhalte der Weiterbildung exemplarisch in ihrem Arbeitsfeld umsetzt.

5. Supervisionsgruppen: (16 Stunden)
Zur Begleitung der Planung, Durchführung und Evaluation der Projektarbeit.

6. Seminar »Train the trainer«: (8 Stunden)
Hier werden Kompetenzen vermittelt, um die eigenen Kenntnisse zum Krankheitsbild an Betroffene, Angehörige und Kollegen/-innen besser weitergeben zu können.

7. E-Learning: (24 Stunden)
Die Weiterbildung wird unterstützt durch die Einrichtung einer Lernplattform im Internet. Hier werden Lernmodule für die Bearbeitung von Aufgaben eingestellt, die interaktiv von der Kursleitung betreut werden.
Weiterhin werden das Kursprogramm und die Seminarmaterialien auf der Lernplattform eingestellt, können Foren zu einzelnen Themen eingerichtet werden und die Teilnehmenden den jeweils aktuellen Stand ihrer Projekte vorstellen.

8. Abschluss und Zertifizierung (16 Stunden)
Projektpräsentation und Zertifizierung im Rahmen eines Fachtages.

Termine:
Modul 1:

15.06.-18.06.2020
Mo. 08:30 Uhr - Do. 16:30 Uhr
 
Modul 2:
07.09.-10.09.2020
Mo. 08:30 Uhr - Do. 16:30 Uhr

Modul 3:
02.11.-05.11.2020
Mo. 08:30 Uhr - Do. 16:30 Uhr

Modul 4:
19.04.-22.04.2021
Mo. 08:30 Uhr - Do. 16:30 Uhr

Modul 5:
27.09.-30.09.2021
Mo. 08:30 Uhr  -Do. 16:30 Uhr

Abschluss und Zertifizierung
voraussichtlich November 2021

 Flyer zum Download

Zur Anmeldung
Kapitelbild

Nr. PT-20-154 

Zur Anmeldung

Termin:
Start Modul 1: 15.06.-18.06.2020
die restlichen Termine finden Sie unten

Dozenten/Innen:
Silke Benter, Meike Ude

Teilnahmebeitrag:
2.500,00 € inkl Wahlbausteine, Supervision, Train the Trainer, Zugang zur Lernplattform, E-Learning, Kursmaterialien, und Tagungsgetränke

Ort:
Haus Nazarteh

Anmeldung bis: 04.05.2020

Nützliche Links
Kontakt

Geprüfte Qualität:
     Wir sind nach QM-System gemäß DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

OK

© 2020 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel