Zur Startseite - Home

Was geschah mit Menschen mit Behinderung als die Nationalsozialisten an der Macht waren?


Werkstatträte + Frauenbeauftragte unterwegs

Es ist ein sehr schweres Thema. Der Mord an Menschen mit Behinderung. Die Erinnerung daran wird aber schwächer. Es ist wichtig die Hintergründe zu kennen. Dann kann ich anderen davon erzählen. Erinnerung schafft Wachsamkeit, damit so etwas nie wieder passiert.


Wir besuchen die Stiftung Neinstedt in Sachsen-Anhalt. Dort erforscht Reinhard Neumann die Geschichte der Menschen, die dort gelebt haben. Wir verfolgen den letzten Weg dieser Menschen bis zur Gedenkstätte Bernburg.

 

* Preis zzgl. gesetzlich anfallender MwSt. für Übernachtungs- und Verpflegungsleistungen

Zur Anmeldung
Kapitelbild

Nr. PB-19-203 

Zur Anmeldung

Termin:
04. - 06.11.2019

Dozenten/Innen:
Jürgen Linnemann, Reinhard Neumann, Heinz-Jürgen Uffmann

Teilnahmebeitrag:
75 € Seminargebühren
zzgl. 150,00 € im DZ oder
180,00 € im EZ inkl. Verpflegung* zzgl. 100,00 Busfahrt (Hin und zurück bis Bielefeld)

Ort: Gästehaus Lindenhof in Neinstedt mit Tagesfahrt nach Bernburg

Anmeldung bis: 10.07.2019

Kurse für Menschen mit Behinderungen 

Nützliche Links
Kontakt

Geprüfte Qualität:
   Wir sind nach QM-System gemäß DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen. Weitere Informationen.

OK

© 2019 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel