Zur Startseite - Home

Wenn Verständigung unmöglich scheint


Die Begleitung von Menschen mit schwerster Behinderung stellt pädagogisches Fachpersonal vor besondere Herausforderungen.

Insbesondere das Fehlen einer differenzierten Form der Kommunikation (z.B. Lautsprache, Gebärdensprache) führt zu Missverständnissen und Hilflosigkeit. Häufig unter Zeitdruck erfordern Situationen schnelles Verständnis und individuelle Lösungen, die gleichzeitig fachliche Standards erfüllen sollen. 

Inhalte des Seminars sind:

  • Grundlagen der Kommunikationstheorie von M. Rosenberg/ Interaktionsfelder nach E. Goffman
  • das Potenzial schwieriger Situationen
  • Methoden situativer, entlastender Kommunikation
  • Verankerung eines bedürfnisgerechten Kommunikationssystems

Kompetenzerwerb in:

  • dem Verständnis der Potenziale von Kommunikationssituationen
  • nonverbalen Kommunikationsbrücken
  • wertschätzender Kommunikation und Stärkung der eigenen fachlichen Ressourcen für die Praxis
  • Kommunikationstechniken ohne Worte der „Gewaltfreien Kommunikation“
Zur Anmeldung
Kapitelbild

Nr. PT-18-142 

Zur Anmeldung

Termin:
05.06.2018

Dozenten/Innen:
Dr. Carolin Länger

Teilnahmebeitrag:
140,00 € inkl. Tagungsgetränke

Ort: Haus Nazareth

Anmeldung bis:
24.04.2018

Nützliche Links
Kontakt

Geprüfte Qualität:
   Wir sind nach QM-System gemäß DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

© 2018 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel