Zur Startseite - Home

Welche Vorleistungen werden anerkannt?

Folgende Modulleistungen können auf Antrag anerkannt werden:

  • Die Praxisphasen I+II bei weitergebildeten Pflegelehrerinnen und –lehrern oder bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Fort- und Weiterbildung – ausgenommen die beiden Leistungsnachweise.
  • Bereits erworbene Qualifikationen und Kompetenzen, die sich mit der Beschreibung eines Moduls decken, können bei jedem Studierenden individuell anerkannt werden. Die Anerkennung wird im Prüfungsausschuss des Fachbereichs Pflege und Gesundheit entschieden.

Eine frühzeitige Anfrage zu Prozedere und notwendigen Unterlagen ist hilfreich. -> Nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

-> Bitte weisen Sie auch direkt bei Ihrer Bewerbung darauf hin, welche Leistungen Sie schon erbracht haben und anerkannt haben möchten!

   Informationen

  » Kontakt
  » Impressum

  Folgen Sie uns auf:

Folgen Sie uns auf Facebook!Folgen Sie uns auf Twitter!Lesen Sie mehr bei Issuu!Sehen Sie unsere Filme auf YouTube!

Kennen Sie schon unsere...

FAQ's-Liste?

> Hier beantworten wir die am häufigsten gestellten Fragen zum Studium.


Alle Downloads auf einen Blick ...

> Hier finden Sie eine Übersicht über alle Dokumente als [pdf]-Datei zum herunterladen.


Kontaktformular

Nutzen Sie auch den direkten Weg zu uns per Mail über das [Kontaktformular].


   Jubiläum 2017:
https://www.bethel.de/150-jahre-bethel.html

   
 
Bildung & Beratung Bethel ist Teil des Ev. Erwachsenen-Bildungswerkes Westfalen und Lippe e.V.
 
 

Nützliche Links
Kontakt

Geprüfte Qualität:
   Wir sind nach QM-System gemäß DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert

 

Informationen
Impressum
Datenschutz
Tipps zum Datenschutz
Barrierefreiheit

Service
Sitemap


Die v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel sind wegen Förderung mildtätiger, kirchlicher und als besonders förderungswürdig anerkannter gemeinnütziger Zwecke nach dem Freistellungsbescheid bzw. nach der Anlage zum Körperschaftsteuerbescheid des Finanzamtes Bielefeld-Außenstadt, StNr. 349/5995/0015, vom 25.02.2015 für den letzten Veranlagungszeitraum nach § 5 Abs. 1 Nr. 9 des Körperschaftsteuergesetzes von der Körperschaftsteuer und nach § 3 Nr. 6 des Gewerbesteuergesetzes von der Gewerbesteuer befreit. 

© 2017 v. Bodelschwinghsche Stiftungen Bethel